Mercator-Ehrennadel: Fragen an Hermann Weßlau

https://rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/duisburger-mit-mercator-ehrennadel-geehrt_aid-46415421

 

Guten Tag Herr Wesslau,

und herzlichen Glückwunsch zur aktuellen Auszeichnung mit der Mercator-Ehrennadel.
Ich bin Michael Schulze und verantwortlicher Redakteur des Online-Magazins www.duistop.de. Wir beschäftigen uns kritisch mit Duisburgs Politik, Verwaltung usw.

Ich möchte Ihre Auszeichnung zum Anlaß nehmen Ihnen ein paar Fragen zu stellen, gemäß der Inhalte auf der Webseite

https://www.vdubv.de/bedeutung/

ZITAT: Laut Satzung ist der Zweck des Verbands Duisburger Bürgervereine “die Heimatkunde, die Heimatpflege, die Heimatverbundenheit, den Schutz von Umwelt, Natur und Denkmälern zu fördern. Der Verein pflegt kulturelle Belange, hält den Heimatgedanken wach und fördert den Zusammenhalt der angeschlossenen Bürger- und Heimatvereine. Er fördert die Stärkung des allgemeinen bürger-schaftlichen Engagements im umfassenden Zusammenleben der Menschen in unserer Stadt.“

Die Umsetzung dieser Satzungszwecke findet sich in zahlreichen Aktionen wieder, die durch den Stadtverband initiiert, organisiert oder durchgeführt werden. Es bedarf keiner besonderen Erwähnung, dass die Stimme eines Dachverbands, der die Interessen vieler Mitglieder vertritt, mehr Gewicht hat als die Stimme Einzelner.

Ihre Antworten werde ich veröffentlichen und ggf. kommentieren.

1. Umwelt und Klima sind derzeit auch in Duisburg ein grosses Thema. Inwieweit engagiert sich Ihr Verein zB für FridaysForFuture bzw. deren Ziele? Inwieweit für die Einführung der Baumschutzsatzung?

2. Welche Aktionen sind vom Verein in den letzten drei Jahren durchgeführt worden – 2017-2019 – mit welchen Zielen und mit welchen Ergebnissen?

3. Was versteht der Verein unter „allgemein bürger-schaftlichem Engagement“ konkret?

Vielen Dank und mit Gruß bis dann.

www.duistop.de

Michael Schulze

Eine Antwort auf „Mercator-Ehrennadel: Fragen an Hermann Weßlau“