Weisse Riesen: SPD und Grüne vs. CDU

Nächstes Jahr soll der zweite weisse Riese in Hochheide kippen und dann ev. noch einer. Insgesamt gibt es sechs von ihnen. Und eigentlich sei vorgesehen gewesen, so derzeit die CDU vorwurfsvoll, mal alle sechs dem Erdboden gleich zu machen. Nun sei aber scheinbar weniger Geld vorhanden, weil man die Zusatzkosten für die Asbestsanierungen nicht eingerechnet hätte. BlaBlaBla.

Viel interessanter ist jedoch eine andere Sache in dem Streit zwischen SPD und Grünen auf der einen Seite und der CDU auf der anderen Seite.

Das Gelände ist gemäß der Sanierungssatzung für eine künftige  Grünanlage vorgesehen und deshalb haben SPD und Grüne bereits jetzt  Anträge auf Gehölzrückschnitt gestellt. Hä?

Achtung jetzt kommt’s: Beide Parteien wehren sich aber auch unisono gegen die angebliche CDU-Idee einer Sparkassen-Zentrale auf dem Gelände – in einem der Hochhäuser. HäHä?

https://www.waz.de/staedte/duisburg/nutzloses-fingerhakeln-zwischen-cdu-und-spd-id226826129.html

Das alles hört sich so total blöd an, dass ich jetzt mal ganz blöd rumspinne:

Die Stadt hat die Idee alle sechs weissen Riesen abzureissen und  bekommt den Sanierungszuschlag dafür iHv zig Mio. EURO. Dann treten aber Asbestprobleme auf und nur drei Riesen können wegen der Mehrkosten fallen.  Man hat aber alle sechs gekauft.

Die Sparkasse kriegt die anderen drei Riesen preiswert oder geschenkt und saniert sie und hat eine neue Zentrale. Rundherum alles schön grün und sorgsam gepflegt, mit zurückgeschnittenen Gehölzen auf Steuerzahlerkosten.

Dann erfährt man Jahre später, dass in den drei Riesen gar nicht so viel Asbest war – natürlich in den drei die die Sparkasse preiswert oder geschenkt bekam.

HäHäHä!!!

Klingt voll abgefahren, aber wer weiß, nichts ist unmöglich.

So ähnlich läuft da doch was in Mülheim, ja richtig mit der VHS, die plötzlich Brandschutzprobleme aufwies, geschlossen wurde, weil es wahrscheinlich irgendeinen Interessenten gibt sich das TOP-Gelände zu eigen zu machen. 

Am 6.10. gibt es aber erstmal einen Bürgerentscheid zur VHS.

 

 

Eine Antwort auf „Weisse Riesen: SPD und Grüne vs. CDU“

  1. Das weniger Asbest drin ist, ist nicht möglich.
    Es wird eher noch mehr drin sein.

    Asbest kam u.a. in Fliesenkleber und Putz vor, kann also fast überall drin sein. Bei der „Asbestsanierung“ werden solche Sachen allerdings gar nicht beseitigt.

    Gleicht sich allerdings wieder aus, da die Feuerwehr auch nicht auf CFK-Brände vorbereitet ist, bei denen mit Asbest vergleichbar krebserregende Fasern entstehen.