City-Befragung: Die meisten in der City kommen aus der City

Mit fast 84 Prozent gaben Passanten bei einer aktuellen Befragung in der City an, auch von dort zu kommen. Mit anderen Worten, nur 16 Prozent kommen aus Vororten oder aus Nachbarstädten in die City. In Essen liegen die Werte bei ca. 72:28.

Dies ergab eine Befragung die die Verwaltung vor der Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzepts für die Innenstadt durchführen ließ.

https://rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/innenstadt-in-duisburg-passanten-kritisieren-parkplaetze-und-einkaufssortiment_aid-38701345

Während in den letzten Jahren die Innenstadt-Pakt Veranstaltungen und ihre Protagonisten immer positive Resumees zogen ist diese Befragung eher ernüchternd.

Und die Passantenfrequenzen, die für die Königstrasse die höchsten Werte aufweisen, wenn wundert’s, weisen für Münzstrasse und Sonnenwall sehr schwache Werte aus.

Messergebnis samstagsmittags auf der Königstrasse: 5.711 Personen/Stunde

Allerdings ist die Königstrasse im Vergleich zu Frequenzen in TOP-Einkaufsstrassen in Deutschland auch eher bescheiden frequentiert.

Einer der Hauptkritikpunkte der Befragten war die mangelnde Sauberkeit in der City. Jaja, wie schrie mir eine Teilnehmerin auf der letzten Innenstadt-Pakt-Veranstaltung von links ins Ohr: „Duisburg hat die sauberste Innenstadt In Deutschland.“ Wer’s weiterhin glaubt wird selig.

Auch die Begrünung lasse zu wünschen übrig. Aber wurde nicht bei der letzten Innenstadt-Pakt-Veranstaltung gerade das Thema besonders herausgestellt weil sich zig Fachleute zig Monate genau damit beschäftigt hatten?

2 Antworten auf „City-Befragung: Die meisten in der City kommen aus der City“

  1. Die Politik von Oberbürgermeister Sören Link (SPD Duisburg) versagt. Es ist schmerzhaft, auf ein Trittbrett springen zu wollen, wenn der Zug schon abgefahren ist.

    Seite 115  –  WDR Text  
    14 . 05 . 2016 
      
    AKTUELLES  –  WDR     
      
    NACHRICHTEN    
     
    Shoppingcenter nicht mehr gefragt      
                                            
     Der Shoppingcenter-Boom neigt sich dem 
     Ende zu. … Studie von Kölner Han-
     delsforschern hervor. …  
     81 Einkaufszentren stehen an Rhein und 
     Ruhr – so viele wie in keinem anderen  
     Bundesland.                            
                                            
     „Was wir jetzt beobachten, ist, dass   
     man die Anbindung zur Innenstadt       
     sucht“, …