Ich nominiere Bruno Sagurna für den goldenen „Schrei-mich-weg!“

Grund:

Die Mittel zur Pflege des Ortsbildes wurden für alle Bezirke auf jährlich 20.300 Euro erhöht. Der Doppelhaushalt 2020/21 machts möglich. Ein Wahlgeschenk?

So verkündet es jedenfalls Fraktionsboss Bruno Sagurna stolz auf dieser SPD-Webseite:

https://spd-duisburg.de/vereine-und-stadtbezirke-werden-weiter-gestaerkt/

Hab ich richtig gelesen und verstanden? Alle Bezirke(sieben) bekommen zur Pflege des Ortsbildes 20.300 EURO im Jahr? Oder fehlt das Wörtchen „je“, so dass wir auf rund 142.100 EURO im Jahr kommen. Das sind umgerechnet rund 30 Cent pro EinwohnerIn pro Jahr. WOW SPD-Bruno-Sagurna, das ist ja der Hammer.

Oder 280 Parkbänke. Oder eine Parkbank pro 833.000 qm. Verdammt Bruno … äh … Herr Bruno wie können Sie nur so vermessen sein, zu glauben wir würden uns darüber tatsächlich ’nen Ast abfreuen?

Allein für die Sanierung des City-Wohnparks mit rund 440 Wohneinheiten auf ein paar qm gibt es 37 Millionen EURO Zuschuss vom Land.

https://rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/duisburg-37-millionen-euro-foerdergeld-fuer-city-wohnpark_aid-47614801

Allein die Erschließungskosten für 6-Seen-Wedau werden von der Gebag auf 100 Millionen EURO taxiert. Aber da sollen ja künftig Düsseldorfer wohnen.

Da wo DuisburgerInnen bereits jetzt wohnen muß man halt nicht so viel ausgeben. Ja sicher die Stadt kümmert sich auch um die vielen anderen Dinge und die 20.300 EURO sind on-top, doch wenn man mal ein paar Dienstwagen weniger anschaffen würde, dann wäre auch mehr möglich.

Auch die halbe Million für das IMD-Gutachten sind schwachsinnig. Undundund.

Ach ja, allein Frau Rogg hatte im Jahr fast dreimal soviel bekommen.

Ich könnte jetzt noch zigtausend andere Beispiele aufzählen, aber es ist wohl jedem klar worum es geht. Nur der SPD-Fraktion ev. nicht.

Bruno … äh … Herr Bruno und die lieben anderen 33 SPD-Fraktions-Rats-StuhlwärmerInnen, verscheissern Sie uns nicht, sonst wird’s 2020 nur noch schlimmer als jetzt schon zu befürchten ist!

Der „Schrei-mich-weg“, noch ohne Vergoldung.

 

 

3 Antworten auf „Ich nominiere Bruno Sagurna für den goldenen „Schrei-mich-weg!““

  1. „Schrei-mich-weg!“

    Tu’s doch! Du bist in der Tradition von Duisburg ist echt … !“

    Duisburg Image ist Freiheit, Demokratie und Lebensqualität, aber nicht Deine. Du ist und bist ein Loser des Image Duisburg …

    … unter dem Einfluss von Versagern:
    Spießbürger und Spießjournalismus (Die ZEIT versucht den Vorwurf von Spießjournalismus abzuschütteln:

    Cum-Ex-Skandal: Viel mehr als ein Schlupfloch – Von Jens Jessen
    4. Dezember 2019 DIE ZEIT Nr. 51/2019

    https://www.zeit.de/2019/51/cum-ex-skandal-steuerrecht-staatsversagen

    In Duisburg gibt es viele Schlaglöcher; es ist leicht den ersten Stein zum Wurf zu heben.

    Wer nicht den Vorwurf eines Spießschreibers abwenden kann, hat die Demokratie durch niederträchtigen Eigennutz missbraucht und verraten. Solche Spieß- Journalisten und -Beamten gibt es zuhauf.

                9_13             ist die Strafe bei der Kommunalwahl NRW 2020 am 13. Sept 2020, dass Amtsleitungen und Polls in Duisburg die Demokratie und Gerechtigkeit sabotieren und der Oberstaatsanwalt Duisburg keinen Grund zum rechtsstaatlichen Eingriff sieht.