Hallo Herr Haack: Neue Grüße vom Leerstand aus der Altstadt.

Ja der liebe Herr Haack, unser fähiger Wirtschaftsförderer, der fleissig anpreist wo es leuchten soll. Und da ich ja ein sehr genauer Beobachter bin und mir Daten und Zeiträume merken kann, will ich heute auf den Leerstand in der Altstadt zurückkommen, speziell auf das leerstehende C&A-Gebäude, das seit 2009 keinen Kunden mehr im Inneren gesehen hat.

Doch Anfang 2018 gab es einen Lichtblick, die FCR-Immobilien aus München erwarb den 4-stöckigen Klotz und wollte Büro- und Einzelhandelsflächen anbieten. Wie niedlich.

1,5 Jahre nach dem Kauf und fast zwei Jahre nach dem Entscheid gegen das DOC und der sich damit neu eröffenen Chancen für die City – samt Altstadt, fünf Innenstadt-Pakt-Events mit Blumenkübel-Jubel-Arien später, mit fast fertiggestellten Terrorpollern in der City, steht das besagte Gebäude so leer wie ehemals.

Auf der FCR-Seite zum Objekt wird nur ganz schnöde für Einzelhandelsflächen geworben. Ein Exposé so langweilig wie Margarine-Werbung. Dabei lese ich doch immer wieder wie dringend nötig wir Büroflächen brauchen.

https://fcr-immobilien.de/wp-content/uploads/WPL/54/att_Expos%C3%A9_Duisburg.pdf

Ob Herr Haack mal bei FCR nachgeha(ac)kt hat, was denn nun ist mit Büros und und und? Ich glaube nicht. Und wenn er doch gefragt haben sollte, werden die ihm nur gesagt haben wie beschissen die Lage ist. Was er dann aber nicht veröffentlicht. Er wird sich in der Altstadt(unweit vom Rathaus) nicht so oft aufhalten, auch wegen des an manchen Gebäuden z.Z. deutlich riechbaren Pipi-Geruchs.

Also, ein sechster Innenstadt-Pakt-Event muß dringend her, ich freu mich schon drauf.  Auf etliche Haacks unter den Anwesenden die sicherlich die Zukunft in den besten Farben malen werden. Ich bring dann auf jeden Fall einen Eimer mit.

2 Antworten auf „Hallo Herr Haack: Neue Grüße vom Leerstand aus der Altstadt.“

  1. Was reimt sich auf Eimer und Kotzen?

    Altes Duisburger Sprichwort in der Parteihochburg:
    „Ist der Kübel leer, kommt schnell Inhalt her!“