Die Mär vom sauberen Wasserstoff

Vor 11 Tagen, am 30. April, hatte ich das Thema Wasserstoff bereits auf DUISTOP „behandelt“. Duisburg will ja bekanntlich Wasserstoffzentrum werden und z.B.  bei ThyssenKrupp soll Stahl künftig durch den Einsatz von Wasserstoff hergestellt werden.

In dem Zusammenhang hatte ich auch auf die unterschiedlichen Bezeichnungen wie grüner oder blauer Wasserstoff hingewiesen. Dabei geht es darum wie der Wasserstoff aus Wasser hergestellt wird. Grün bedeutet unter Nutzung von regenerativer Energie wie Wind- und Sonnenenergie. Blau bedeutet unter Nutzung von Gas wie z.B. Erdgas. Und bei blauem Wasserstoff sind so einige Akteure und Lobbyisten am Werk um sich ihre bisherigen Pfründe zu erhalten.

Einige Tage später, am 4. Mai, hat correctiv.org dazu einen sicherlich ebenso interessanten Artikel verfasst.

Hier mein Lesetipp:

https://correctiv.org/aktuelles/2021/05/04/blauer-wasserstoff-wie-eine-maechtige-lobby-um-ihr-gas-kaempft/