Warum ZUKUNFTSSTADTDUISBURG?

Duisburg braucht Zukunftsideen, GROSSE und kleine. So wie es jetzt läuft ist vieles nur Stillstand und Bewahrung, Mittelmaß und sogar schlechter. Die gesamte Stadt braucht aber dringend Zukunftdenken sowie ein Zukunftshandeln mit Spitzencharakter.
ZUKUNFTSSTADTDUISBURG steht für eine gemeinsame Stadt für alle - modern, digital und international.
So provinziell wie hier vieles gedacht und gemacht wird darf es nicht weitergehen, sonst sieht es in ein paar Jahren unrettbar schlecht aus für eine der größten Städte Deutschlands mit immerhin über 500.000 Einwohnern, mit dem größten Binnenhafen der Welt, einer Top-Lage an Rhein und Ruhr, mit sehr vielen Sportstätten und Freizeitmöglichkeiten, aber auch mit vielen Problemen von A wie Arbeitslosigkeit bis Z wie Zuwanderung.
Duisburg muß eine ZUKUNFTSSTADTDUISBURG werden. So wie es auch andere Städte bereits vormachen. Z.B. durch eine optimale Infrastruktur für den Kfz- und den digitalen Daten-Verkehr, durch eine vielfältige Zukunftswirtschaft, einen modernen Zukunftsarbeitsmarkt, durch hervorragende Bildungsmöglichkeiten, durch ein digitale Verwaltung, durch E-Mobility, durch urban gardening, durch smarte Vernetzung inkl. Internet of the things, durch Internationalität etc. Und: Duisburg muß eine Innenstadt(City) sowie aufgrund seiner Größe Vorort-Zentren bekommen die zu einer ZUKUNFTSSTADTDUISBURG passen. Vor allem die City, als moderne und vorzeigbare Mitte, muß das Herz der Stadt für alle Duisburger*Innen aber auch für alle Besucher*Innen sein.
Natürlich geht das alles nicht von heute auf morgen. Viele Strukturen sind verkrustet und es wird lieber gemäß den Wahlsprüchen "Das haben wir schon immer so gemacht." und "Das haben wir noch nie so gemacht." gedacht und gehandelt, als ganz neu und ganz anders.
Die meisten Leute sind es satt immer wieder Versprechen zu lesen und zu hören, dass sich aber nie wirkliche Änderungen oder gar Verbesserungen für sie einstellen. Das muß sich unbedingt ändern.
Viele verantwortliche Akteure in Duisburg haben ausgedient und abgewirtschaftet, aber leider noch grossen Einfluß. Sie werden neuen Ideen das Leben besonders schwer machen, weil sie sich bedroht fühlen. Sie werden lieber alles schlecht reden, als mitzumachen und es zu versuchen.
Aber nur durch Zukunftsideen ist ein Zukunfts(stand)ort sowie eine Zukunftswirtschaft mit einem Zukunftsarbeitsmarkt, mit Zukunftsarbeitgebern, mit Zukunftsarbeitsplätzen usw. in Duisburg überhaupt möglich.
Aber Neues braucht Chancen und die notwendige Zeit. Also heißt es MITMACHEN: Wenn nicht jetzt, wann dann? Wenn nicht in Duisburg, wo dann? Wenn nicht Du, nicht Sie, nicht wir, wer dann?